Woche #23

(Zeitraum: 26.3.2012 – 30.3.2012)

Posttagungswoche. Äußerst unproduktiv.
Papierkrams erledigen und nur wenig an meinem Thema schaffen.

Ich schaffe es, meinen Code zu fixen. Ein Programmierproblem behebe ich. Und warum es dann immer noch nicht stimmt, darauf bringt mich ein Kommentar von André: Wenn man Histogramme in Stacks packt (wegen der Farben!) – dann ist da bei mir eigentlich meistens die Draw()-Option “nostack” die Richtige. In dem Fall aber nicht, da waren die unterschiedlichen Farben nämlich hintereinander. Tricky.
Jetzt muss ich nur noch den kleinen AvgDist-Schnittwert finden, bei dem ich von allen MC-überprüften wahren Quell-Tracks mindestens einen erwischt habe. Ich befürchte, ich muss wieder einiges neuprogrammieren.
Nebenbei steht auch noch die Hough-Transform-eske Idee der Überprüfung der Multiplizität der einzelnen Track-Fit-Parameter meines Betreuers auf dem To-Do-Menü. Mal sehen, wann ich dazu komme. Vermutlich implementiere ich das noch vorher.

Die meiste Zeit der Woche verbringe ich allerdings damit, einen GPU-CUDA-Programmierkurs zu besuchen. In Ohio. Oder Stanford, da bin ich mir nicht so sicher. Das funktioniert per Videochat auf EVO. Eine Stunde Vorlesung und eine Übungsabgabe pro Woche. Mal sehen, wie das wird.