Woche #24

(Zeitraum: 2.4.2012 – 5.4.2012)

Ich bearbeite meine erste Übung vom CUDA-Kurs. Nicht so schrecklich schwer, aber ganz zu Ende krieg ich sie trotzdem nicht. Immerhin bekomme ich noch 10 von 11 Punkten.
Beim letzten Programmierschritt (Reduktion (=Summation) via GPU-Kernel) stolpere ich. Wiederholt. Wie sich herausstellen wird, waren Pointer und Referenzen zu doubles mein Problem – wer macht denn auch sowas? Außerdem gab es wohl auf dem GPU-Supercomputing-Cluster ein Problem mit der CUDA-Methode cudaMemcpy(), die mir auch noch wild dazwischen gespielt haben könnte.
Außer-Außerdem: Auf meinem MacBook scheint CUDA doch nicht so astrein zu laufen. Wenn ich mal Ruhe habe, muss ich das investigieren – die nVidia-Karte für meinen Arbeits-PC ist noch nicht einsatzfähig (Karte zwar da, aber leistungsfähigeres Netzteil fehlt noch…).

Wir buchen unser Hostel für Chicago. Die »Urban Holiday Wicker Park Dorm Beds«. Sehen ganz nett aus, sind frisch renoviert (noch nicht eröffnet), liegen zentral und sind günstig.

Den Rest der Woche bin ich in den Alpen auf dem Familienwinterurlaub (mit Scheißwetter).