Woche #65

(Zeitraum: 14.1.2013 -18.1.2013)

Ende der Woche ist das nächste Doktorandenseminar. Titel: Scientific Writing and Getting Research Published. Es geht darum, gut und Paper-adäquat im Englischen zu schreiben. Dafür sollen wir einen kleinen Text einreichen. Da sowieso bald die Jahresberichte für’s Institut anstehen, starte ich bereits Sonntag mit dem Schreiben meines Berichts. Montag wird der weitergeschrieben und abends Richtung Trainerin abgeschickt.
Das Doktorandenseminar (Do. & Fr.) ist relativ gut und ich lerne viel. Gut ist es, endlich mal ein paar peniblige Fragen an einen Nativzüngler zu stellen. Mein Text wird  als ok bewertet und ich bekomme ihn korrigiert zurück. Cool.

Dienstag geht’s morgens zum Fotographen des Forschungszentrums. Wir brauchen für unser Indienvisum 5x5cm2, also quadratische Fotos. Crazy.
Nachmittags ein langes PandaRoot-Online-Meeting. Die alte Online-Meeting-Software EVO ist abgelöst worden von einem kommerziellen Klon, der weiterentwickelt wurde. Klappt aber nicht alles nicht sooo rund.

Mittwochmorgen habe ich ein zweites Treffen mit dem NVIDIA Application Lab hier im Forschungszentrum. Wir tauschen uns aus, was es so neues gibt. Die Jungs haben ein Paper zur Hough Transformation ausgedruckt und verkünden, dass bald der »Mini-Cluster« mit den zwei Tesla-K20X-Karten bereit steht. Cool.
Nachmittags noch ein kleines Online-Meeting.

Nicht viel programmiert diese Woche, aber trotzdem einiges geschafft.
Weil Do. und Fr. Doktorandenseminar ist, bitte ich den Computermenschen des Instituts, bei mir auf dem Rechner die neue openSuse-Version zu installieren. Mein Lieblings-Code-Editor, den ich mir für den Mac gekauft habe, funktioniert nur mit dieser neuen Version.